Seiten

Samstag, 30. April 2016

Me Made May 2016

Ende Dezember 2012 habe ich ernsthaft begonnen Kleidung zu nähen. Das eine oder andere Teil ist schon vorher mal entstanden, aber es zog mich doch immer wieder hin zu Patchwork, da fühlte ich mich sicherer. Anfang 2013 habe ich mich selbstständig gemacht und war der Meinung, das ich als "Chefin" nicht mehr nur in Hoodie, Jeans und Turnschuhen durch die Gegend laufen könnte. Mit Hilfe von lieben Inspirationen, Schnittanregungen, tollen Nähkränzchen und eine geduldigen Nählehrerin bin ich also seit Januar 2013 beim Kleidung nähen voll dabei. Und ich muss sagen, es ist für mich mit eine der befriedigendsten Tätigkeiten auf der ganze Erde! In drei Jahren habe ich so viel gelernt und betrachte nun Schneiderberuf, Schnittkonstruktionen und Textil/Modedesign mit absoluter Hochachtung. 
Eine Kleiderstange war früher nie notwendig, da weder Blusen, noch Röcke oder Kleider sich in meiner Garderobe befanden….Nun sieht das total anders aus - es gibt alleine bei den Röcken eine große Auswahl. Durch meine Arbeit bleibt für das Bloggen wenig Zeit - Nähen hat immer Vorrang - so das ich hier wenig vom Genähten gezeigt habe. Außerdem fühle ich mich in meiner selbstgenähten Kleidung absolut wohl. Damit ihr gucken könnt, was in 3 Jahren so entstanden ist und um Euch zum selber nähen anzuregen nehme ich am MMMay2016  teil - den Zoe vor 6 Jahren ins Leben gerufen hat - mit mindestens 4 Tragefotos pro Woche von meiner selbstgenähten Garderobe (vielleicht in  einem Wochenpost zusammengefasst). Dazu je nach Lust, Laune und Zeit auch Text über Schnitt und Stoff. Mehr Fotos findet ihr auf von mir Instagram, da es einfacher und schneller geht.

Mittwoch, 13. April 2016

Lady Skater Bunt - Me Made Mittwoch

Diesen heißgeliebten Schnitt habe ich mir letzten Sommer gegönnt und schon 4x genäht! Hat man sich die passende Größe abgepaust, geht es ratzfatz. Das Lady Skater Kleid wird hier auch das "3-Stunden-Kleid" genannt, wobei ich nicht die schnellste Näherin bin! Es könnte also noch schneller gehen..
Stoff ist ein dünnerer Sweatshirt-Stoff. Zuerst hatte ich auch rotes Bündchen an den Ärmeln - allerdings erinnerte mich das zu sehr an Schlafanzug und wurde deshalb wieder abgetrennt. Geplant war diese Kleid für meine roten Stiefel, doch im Laufe des Vormittags ist es in der Stadt für Stiefel zu warm geworden…

Mehr schöne Kleidung findet ihr HIER!

Sonntag, 28. Februar 2016

Finale - Summer Shawl Knit Along

Mein Tuch ist fertig! Ganz pünktlich zum Finale durch sanften Druck von Mo.ni.kate - Danke! Es hat mir viel Spaß gemacht - nicht nur das Stricken, sonder auch das Stöbern von Mustern und Wolle bei allen anderen Strickerinnen! Auf die heutigen Ergebnisse im Finale bin ich auch sehr gespannt.
Hier noch einmal ein Blick auf das schöne Muster des Shetland Triangle Shawls:
Insgesamt habe ich nun drei Shetland Triangles und ich befürchte ich brauche weitere Tücher.….. passend zu Taschen, Schuhen und sonstiger Garderobe!
HIER könnt ihr weitere wunderbare Tücher sehen, bewundern und bestaunen!

Sonntag, 14. Februar 2016

Zwischenstand - Summer Shawl Knit Along

Es geht bei mir ganz gut voran - keine Überraschungen oder Schwierigkeiten! Die Anleitung des Shetland Triangle ist recht einfach. Die englische Übersetzung ist mit dem Internet gut zu bewältigen und nach einigen Rapporten, weiß man auch wo man sich im Muster befindet. Ansonsten muss man nur bis 3 Zählen können… 
Den Haupt-Muster-Rapport kann ich inzwischen schon auswendig (kein Wunder beim 3. Mal Stricken), allerdings muss ich noch immer auf die Nadeln schauen. Ich bewundere die Damen und Herren, die dabei TV gucken können, bei mir reicht es nur zum TV hören. 
Mein großer Dank geht an Mo.ni.kate, die mich mit Ihrem Knit Along sehr inspiriert und mich aus meiner Blogger-Unlust heraus geholt hat! Die weiteren Modelle des Knit Alongs begeistern mich sehr - es gibt so viele schöne Muster und Farben zu bewundern. HIER.

Sonntag, 7. Februar 2016

Material und Anleitung - Summer Shawl Knit Along

Durch die Einladung zum Summer Shawl Knit Along von Mo.ni.ka.te, fühlte ich mich angestupst mein drittes Shetland Triangle - angeschlagen im August 2015 - zu beenden. Die gewählte Wolle ist 100 % Alpaca in einem dunklen Rot. Der Zeitplan ist recht knapp bemessen, doch ich hoffe ich schaffe es bis zum 28.2.16!!!
Mein Glück ist, das ich in den nächsten Tagen nicht Arbeiten muss und ganz viel faulenzen und Stricken darf. Noch mehr Summer Shawl Knit seht ihr HIER!

Mittwoch, 3. Februar 2016

Rock und Strickmantel - Me Made Mittwoch

Heute trage ich meinen Burda Strickmantel - HIER gezeigt - und aus Resten des grünen Wollstoffs den dazu passenden Rock (Ottobre). 
Beides unkompliziert, locker und bequem, passend zum frühlingshaften Wetter in Berlin. Mehr schöne Kleidung seht ihr HIER.

Sonntag, 31. Januar 2016

Ein Tuch stricken - Summer Shawl Knit Along - Inspirationen

Mo.ni.kate hat vor einer Woche zum Summer Shaw Knit Along eingeladen. Lust habe ich sehr, denn mein letztes Triangle Tuch trage ich mit Vorliebe fast jeden Tag. Ich liebte es vom ersten Tag an und wollte gleich noch ganz viele Tücher stricken. Hoch motiviert ging ich in ein Wollgeschäft und hoffte auf tolle Anregungen, gute Beratung und schöne Wolle. Es gab nur schöne Wolle - in Rot - und die Empfehlung doch das Triangle Muster noch einmal zu stricken, wenn es doch so gut ginge…. Das hat meine Motivation ziemlich gedämpft und ich habe bis jetzt nur ein Knäul verstrickt. Leider passiert mir das beim Stricken sehr oft - ich habe Lust, kaufe Wolle, fange an und verliere die Lust… So diesmal auch. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt ein neues Tuch mit neuer Wolle anzufangen, zum Beispiel diese Stola:
Oder von Stephen West - vielleicht nicht in diesem grün - Dotted Rays:
Ist es nicht langweilig schon wieder ein Shetland Triangle zu stricken??!! Wenn man bei Mo.ni.kate auf dem Blog liest, dann ist es wohl nicht langweilig! Also werde ich nun ein rotes Triangle Tuch zum Summer Shawl Knit Along stricken und hoffentlich auch fertig bekommen. Den passenden Beutel zum Strickzeug habe ich mir gestern dazu genäht.
Na, denn kann es ja los gehen…  Mehr Anregungen findet ihr HIER!