Seiten

Freitag, 4. April 2014

Antizyklisch

In der Burda Oktober 2013 war der Schnitt für diesen schönen Wollstrickmantel, den ich unbedingt nähen wollte. Für das geplante Projekt kaufte ich kurz vor Weihnachten Stoff. Im März habe ich dann endlich zugeschnitten und angefangen zu nähen!
Nun - gerade richtig zum Beginn des warmen Frühlingswetters - ist der Mantel fertig!!
Dann werde ich also in den nächsten Tagen noch gemütlich die Druckknöpfe annähen und ihn dann bis September in den Schrank räumen. Eigentlich wäre ja jetzt Frühling/Sommer Garderobe dran, doch bei meinem Tempo müsste ich mit Wintergarderobe beginnen…. Das liegt bestimmt nur an der Frühjahrsmüdigkeit.

Kommentare:

  1. Wow, ist der schön! Also in Bremen ist es gerade grau, du könntest ihn ein wenig ausführen (wenn du darunter einfach nichts trägst!).
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  2. Der ist grandios, ich will auch so einen nähen.... Cool!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Den Schnitt kannst du dir gerne abpausen!

      Löschen
  3. Darf ich den mal anfassen? das mit den konträren Jahreszeiten kannst du auch ganz postiv auslegen: du bist schon eine Saison voraus, so wie das in der Branche eben üblich ist. Du nähst also vorrausschauend! Ist der Mantel gefüttert? VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne darfst du den mal anfassen. Das ist 100% Schurwollstrick, gefüttert mit Champagner farbigen Futter - mit Rollweite im Ärmelfutter und Mehrweite im Rückenteil (#Streberstolz!) - Nun ja, gerne eile ich der Saison voraus, doch jetzt bräuchte ich etw für den Übergang zum Anziehen.

      Löschen
    2. Das ist allerdings strebermäßig! ;)

      Löschen
    3. Aber das Futter nur glatt Champagner, da gibt es wieder Abzug!!
      Hhihi, wir müssen doch etwas dämpfen, sonst fliegst du uns nich in die Lüfte mit dem Teilchen.

      Löschen
  4. Wow, der sieht so schön aus! Tolle Farben, schicker Schnitt. Großer Neidfaktor! Da freut man sich jetzt ja fast schon wieder auf den Winter :)

    Ich kann im Frühling irgendwie auch nix nähen, hinke immer hinterher.
    Grüße!
    frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ja, ich finde den Übergang so schwierig - Strumpfhosen ja/nein? Welche Farbe? Rock/Kleid? Na immerhin, habe ich gestern schon mal zwei Kleid Schnitte kopiert und Stoff gekauft.. ;)

      Löschen
  5. Wenn antizyklisch immer so schön wird, würde ich das grundsätzlich so machen :))
    Nähnerd-Streberstolz ist guter Stolz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nähnerd-Streberstolz fühlt sich wirklich gut an! Hahaha! Der Mantel bleibt zu angucken noch etwas auf der Puppe hängen.

      Löschen
  6. Du machst das total richtig! Die Firmen produzieren jatzt auch die Winterware - bist also sozusagen profihaft unterwegs. Abgesehen davon sieht der Mantel klasse aus und wird in der kühlen Jahreszeit voll trendy sein!

    AntwortenLöschen
  7. OH, das hoffe ich doch. Die eine Tochter sagte: Voll schick, wenn ich in deinem Alter bin, möchte ich auch so einen Mantel haben! :))

    AntwortenLöschen
  8. Super, viel besser als die Version auf dem Foto! Und so schön ist es draußen doch nicht - da könnte man doch noch mit raus?

    AntwortenLöschen
  9. Better late than never! Ist schön geworden! Ich kann sowas leider nicht besonders gut......und lasse nach mehreren Fehlversuchen die Finger von Haute Couture.
    Noch ein schönes Wochenende!
    LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  10. Super toll Dein Mantel! Erste Sahne sozusagen :o) Ich habe jetzt seit mehr als zwei Jahren eine fertig zugeschnittenen Wollrock im Schrank liegen... und leider immer noch nicht zusammengenäht. Ich finde, mit einer Saison Rückstand bist Du sehr gut dabei :)

    AntwortenLöschen