Seiten

Donnerstag, 30. Juni 2016

Ran an die UFOs - Juni

Hat man einmal angefangen, ist es gar nicht schlimm und man fragt sich: Warum hat das nun eigentlich so lange gedauert??!! Ich habe mich entschieden, mit meinen UFOs zu beginnen, die nicht mehr viel Arbeit brauchen. Das erste UFO liegt seit März 2015 und ist ein Simplicity 3673 Kleid aus dünnem Wollstoff - vollständig gefüttert - für den Winter.
Was muß noch getan werden?? Futter und Saum per Hand annähen! Ja, ich weiß, das hätte nicht 15 Monate dauern müssen…. Doch nun ist es fertig!
Mein zweites Projekt ist ein Sommerkleid mit Taschen für heiße Tage nach einem Brigitte Schnitt. Letzen Sommer entstand das 1. Model in Orange nach diesem Schnitt und es war perfekt bei 30°C. Im August 2015 schnitt ich sehr motiviert ein zweites Kleid in Türkis zu. Es blieb noch das Loch für das Bindebändchen und Zusammennähen…..
Auch hier frage ich mich im Nachhinein, warum ich nicht fertig wurde?!
Dann gibt es noch eine Pyjamahose, die seit April 2016 in einem Zustand bereit für die Mülltonne rum liegt. Bestehend aus einem schönen dünnen Sommerjersey vom Markt, der sich nach dem Waschen total verzogen hat. Es hat mich bestimmt 10 Anläufe gekostet den Stoff ohne Falten rechts auf rechts gefaltet für den Zuschnitt auszulegen. Völlig entnervt habe ich aus Versehen die Hose im falschen Fadenlauf zugeschnitten…. als mein Fehler auffiel, war die Hose bis auf Saum und Bund + Gummi vollständig fertig genäht. Beendet ist dieses UFO nur, weil ich unbedingt das Hosengummi direkt im Bund annähen wollte. Also quasi zur Übung - und so sieht es von innen auch aus! Das muß ich wirklich noch üben! Ob das gute Stück tragbar ist, entscheidet die große Tochter.
Soooo, für den Anfang nicht schlecht, oder??!! Aber es war bei allen 3 UFOs auch nicht all zuviel zu beenden - keine Änderungen an Schnitt oder ähnlich schwieriges. Genau deshalb, wurden diese UFOs auch von mir ausgesucht! Wer weiß, ob die nächsten genauso schnell fertig werden… denn für Juli habe ich mindestens ein von zwei Strick-UFOs geplant, ohje!
Welches Projekt Yvonet fertig bekommen hat im Juni seht ihr HIER!

Kommentare:

  1. Manchmal könnte man sich wirklich fragen, warum einige Sachen kurz vor Vollendung dann doch plötzlich liegen bleiben. Aber jetzt ist der Anfang gemacht... sehr schöne Sachen, besonders das zweite Kleid finde ich toll. Ein unkomplizierter Schnitt aber durch das schöne Bindeband so wirkungsvoll.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, das ist auch eins meiner Lieblinge. Wollte mir eigentlich letztes Jahr auch eins aus Wollstoff nähen…Na, vielleicht dann dieses Jahr!

      Löschen
  2. Ich bin voll neidisch.
    Und bin jetzt weg, ein UFO aus dem aktuellen Jahr zu vollenden.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brauchst nicht neidisch sein, denn nach dem UFO ist vor dem UFO ;-)) PS: erkennst du das erste Kleid? Schnitt meines aller ersten Weihnachtskleid!

      Löschen
  3. Wow, gleich drei Teile! Ich bin schwer beeindruckt. Das erste Kleid ist besonders schön und ich habe umso mehr Respekt, weil du Wolle (!) im Juni vernähst. Echter Einsatz! ;) Ich müsste dringend an die Flickenkiste, das ist bei mir so ein blinder Fleck... seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flickenkiste ist aber auch wirklich eine Herausforderung ! So wie für mich Stricken...

      Löschen
  4. Ich denke, UFOs entstehen wenn man entweder unterbrochen wurde, irgendetwas schwierig wird oder schiefgelaufen ist. Dann legt man etwas "erstmal zur Seite" und da bleibt es dann. Ich habe da auch so einige liegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen hatte ich auch einfach keine Lust mehr und wollt etwas Neues machen... :-(

      Löschen
  5. Wow, schon gleich drei Teile beendet und ein supergutes Gefühl,oder? Das erste Kleid ist ganz zauberhaft und ich kann mir vorstellen, dass es toll zu dir passt.
    Schade, dass der Jersey so leiert, der druck ist witzig!
    das wird ja ein flotter Ufo-Sommer!
    Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein gutes Gefühl! Habe extra die Sachen beendet, die nicht mehr viel brauchten. Als Motivation, denn jetzt kommen 1-2 Strick UFOs ...

      Löschen
  6. Gut, dass Du Deine UFOs angegangen bist! Beim Simplicity-Kleid gefällt mir der Schnitt sehr gut, den muss ich gleich nachschlagen. Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, und für UFOs fällt mir ein: Ich habe im Juni einen ganzen Haufen mit auf ein Näh-Wochenende genommen. Dort anwesend war auch eine Schneidermeisterin, die mit Rat zu Seite stand. Ein Blick, ein Tipp, und weiter ging es. Vor allem bei Anpassungen. Aber auch der Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen hat bei Zweifeln, was ich mit diesem Stück anfangen soll, so viel gebraucht. Ich war vor dem Nähwochenende skeptisch, aber vom Ergebnis begeistert. Gemeinsam nähen bringt wirklich viel! lg, Gabi

      Löschen